Deutscher Judobund und Bayerischer Judoverband verleihen Vereinszertifikat an TSV Altusried

Zum Ende der Sommerferien ging beim TSV Altusried die frohe Botschaft des Deutschen Judobundes (DJB) und Bayerischen Judoverbandes (BJV) ein. Darin teilten die Verbände mit, dass die Judoabteilung durch die hervorragende Arbeit im Judosport das DJB-Vereinszertifikat verliehen bekommt. Ausschlaggebend für die Auszeichnung waren unter anderem die große Anzahl der lizensierten Trainer und Dan-Träger, welche die hohe Qualität im Trainingsbetrieb und den hohen Ausbildungsstand wiederspiegeln, wovon alle – junge wie ältere –  Sportler von Beginn an im Training profitieren. Ebenso, dass die Judoka in Altusried selbst durch die vereinseigenen Kyu-Prüfer ihre Gürtelprüfungen ablegen und während des Jahres an verschiedenen Breitensportaktionen (Judo-Safari, Selbstverteidigungskurs, Judowochenende, Sommerjudo und weiteren Freizeitaktionen) teilnehmen können, stellten wichtige Kriterien für die Bewertung dar. Auch weil die Judoabteilung in der „Wettkampfarbeit“ im Jugendbereich sehr aktiv ist, konnten die jeweiligen Gremien überzeugt werden. Mit dem DJB-Vereinszertifikat wird das hohe Maß an Qualität im Altusrieder Judosport bestätigt und stellt für das gesamte Trainerteam eine tolle Anerkennung für die enorme ehrenamtliche Arbeit auf und neben der Judomatte und natürlich zugleich einen Ansporn für die Zukunft dar. Alle Informationen rund um den Judosport in Altusried finden Sie auf judo.tsv-altusried.de.

 

 

 

 
TSV Altusried - made by brackmedia